loading

René Morgenthaler schliesst sich der Banque Bonhôte an

18/01/2018

René Morgenthaler übernimmt die Leitung für Vermögensverwaltungsmandate im Privatkunden- und institutionellen Geschäft bei der Banque Bonhôte & Cie SA in Neuchâtel.

Der passionierte Anlagespezialist wechselte per 1. Dezember 2017 als Verantwortlicher für Vermögensverwaltungsmandate zur Bank Bonhôte. Er verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung im Vermögensverwaltungsgeschäft.

René Morgenthaler, der zuvor als CIO bei der Royal Bank of Canada in Genf tätig war, begann seine berufliche Laufbahn als Devisenhändler und dann als Leiter des Wertschriftenhandels bei Merrill Lynch Bank Suisse SA in Genf. Er verfügt über umfassende Erfahrung in allen Anlageklassen und war in verschiedenen Finanzinstituten für die Führung von Vermögensverwaltungsteams zuständig.

René Morgenthaler stammt aus Bern und kehrt nun, nach seiner Karriere bei angelsächsischen Finanzinstituten in Genf, bei einer lokal tätigen Bank zu seinen Ursprüngen zurück.

Dazu Yves de Montmollin, Generaldirektor der Bank: «Die Bank Bonhôte freut sich sehr, dass sie René Morgenthaler mit seiner Erfahrung und seinem ausgeprägten Know-how für die Vermögensverwaltung, der Motor der Bank, gewinnen konnte

Die seit über 200 Jahren in Neuchâtel ansässige Bonhôte-Gruppe mit ihren Niederlassungen in Biel, Genf, Bern und Lausanne freut sich über die positive Geschäftsentwicklung.